Schatzkammer Stift Zwettl - Klösterreich
 

Schatzkammer Stift Zwettl

Veröffentlicht von zwettl am

Kunstschätze

Schatzkammer Stift Zwettl

Sa, 09. April 2022 - Mo, 31. Oktober 2022, 0:00

In der Schatzkammer, zur 875 Jahr Feier des Stiftes neugestaltet, erwartet dem Besucher eine moderne Präsentation mittelalterlicher Stücke, die vorwiegend bei kirchlichen Anlässen verwendet wurden. So ist zum Beispiel eine gotische Elfenbeinmadonna, ein Geschenk von König Ludwig IX. von Frankreich an Abt Bohuslaus bei dessen Aufenthalt zum Kapitel in Citaux, ausgestellt.

Ein weiterer Schatz ist das „Zwettler Kreuz“, ein romanisches Kreuz aus dem frühen 13. Jahrhundert.
Es ist über einen halben Meter hoch und besteht aus einem Holzkern, der mit vergoldetem Silber umkleidet ist. Das Kreuz, dass aus einer salzburgischen Goldschmiedewerkstatt stammen dürfte, zeigt auf der Vorderseite den Gekreuzigten in einer Treibarbeit aus Goldblech, auf der Rückseite die Gottesmutter in der Mitte und die Symbole der vier Evangelisten. In einem Hohlraum in der Mitte sind Reliquien nach wie vor erhalten.

Der romanische Abtstab aus Elfenbein aus der Zeit um 1240 besticht durch seine eigenartige Gestaltung: aus einem Drachenkopf wächst die eigentliche Krümme hervor und wird mit zwölf ebenfalls aus Elfenbein geschnittenen Krabben und einem bäumchenartigen Gebilde besetzt. Er erfuhr barocke Ergänzungen mit gefassten Glassteinen und den Silberfiguren der heiligen Maria mit dem Jesuskind und des davor knienden heiligen Bernhards. Laut der Überlieferung wurde der Stab einst vom heiligen Bernhard getragen und bei einem Besuch in Stift Zwettl als Erinnerung zurückgelassen.

Die Schatzkammer ist im Rahmen der Kirchenführungen vom 9. April bis 31. Oktober 2022 zu besichtigen.

+

Karten/Infos:

Zisterzienserstift Zwettl

Mittelalterlicher Ernst und blühende Lebensfreude

Stift Zwettl 1
3910  Stift Zwettl
(T): +43 (0)2822 20202-17
(F): +43 (0)2822 20202-50