Stiftsweingut Herzogenburg - Klösterreich

Stiftsweingut Herzogenburg

Veröffentlicht von herzogenburg am

Wein & Bier

Stiftsweingut Herzogenburg

Tradition neu erlebt
Schon seit dem 13. Jahrhundert befindet sich das Stiftsweingut in Wielandsthal, einem Ortsteil von Herzogenburg. Dort residierte damals auch ein Adelsgeschlecht, dem ein Propst des Stiftes entstammte: Wolfker von Wielandsthal.
Der klösterliche Weinbau wurde in der Regel von Pächtern betrieben. Das Stift erhielt als Pacht ein Drittel des Ertrags. Über die klösterlichen Weinvorräte wachten der Kellermeister bzw. der Kellner, ein Angestellter des Stiftes.
Der heute noch bestehende barocke Keller in Wielandsthal wurde um 1725/30 von Jakob Prandtauer errichtet. Darüber erhebt sich das 1739 von Josef Munggenast errichtete Kellerschlössel, dessen Erdgeschoss als Presshaus verwendet wurde. Die Räume im 1. Stock wurden mit Stuck von Anton Pöckh und Malerei von Thomas Mathiowitz ausgestaltet.

Im 20. Jahrhundert wurde der Weingartenbesitz des Stiftes Herzogenburg in Wielandsthal, Reichersdorf und Inzersdorf zu einem Weingut zusammengefasst.

Pächter des Weinguts ist seit 2009 die Familie Dr. Schelling.

Ausgewählte Weine des Stiftsweingutes sind im Klosterladen erhältlich. Das gesamte Sortiment erhalten Sie im Keller in Wielandsthal.

+

Karten/Infos:

Augustiner-Chorherrenstift Herzogenburg

Zeitzeuge der Ewigkeit

Prandtauerring 2
3130  Herzogenburg
(T): +43 (0)2782/83112
(F): +43 (0)2782/83112-39