Kunstschätze im Kloster Disentis - Klösterreich

Kunstschätze im Kloster Disentis

Veröffentlicht von disentis am

Kunstschätze

Kunstschätze im Kloster Disentis

Die älteste Darstellung des Marientods weltweit
Das Museum Kloster Disentis zeigt Kunst- und Kulturschätze aus 1400 Jahren Klostergeschichte.

Bei Ausgrabungen wurden insgesamt 12.000 Fragmente von bemaltem Kalkmörtel und Stuck aus dem 8. Jahrhundert gefunden. Darunter auch die wohl älteste Darstellung des Marientods, der Koimesis. Seit Januar 2017 sind diese einmaligen Funde im Klostermuseum ausgestellt.

Entdecken Sie zudem sakrale Gegenstände, kostbare Textilien und Naturschätze, welche die Mönche von Disentis über die Jahrhunderte zusammen getragen haben.

Zum Beispiel das älteste Messgewand der Schweiz. Oder die Romanische Madonna, eine der vier ältesten Marienskulpturen der Schweiz. Oder die Mineraliensammlung mit leuchtenden Kristallen aus den Disentiser Bergen.

Das Museum ist an 365 Tagen im Jahr täglich von 08:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

+

Karten/Infos:

Benediktiner Kloster Disentis

Gastfreundschaft seit 1400 Jahren – ältestes Benediktinerkloster nördlich der Alpen

Via Claustra 1

7180  Disentis/Mustér

(T): +41 81 9296904