Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Veranstaltungen - Sonstiges

24. Januar 2019 - 31. Dezember 2019 
Stift Geras

Veranstaltungen im Stift Geras

Stift Geras im Jahreskreis - alle Veranstaltungen auf einen Blick

 
11. Oktober 2019, 14:00 Uhr - 12. Oktober 2019, 17:00 Uhr 
Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Zeitlos im Wald - Grenzenlos kreativ

Moos, Zapfen, Äste, bunte Blätter - mit wachen Sinnen gehen wir auf Entdeckungstour zu den unzähligen Schönheiten des herbstlichen Waldes, lassen uns von dessen Farben- und Formenvielfalt inspirieren und tauchen ein in die Schönheit, Kraft und Stille des Waldes.

 

Praktische Übungen inspirieren zur Gestaltung eigener LandArt-Kunstwerke: aus vorhandenen Naturmaterialien entstehen nur mit den Händen mitten im Wald vergängliche Installationen –Zapfenspiralen, Blätterteppiche, Astbrücken.

LandArt-Projekte sind eine spannende Verbindung aus Entdecken und Fördern des kreativen Ausdrucks, sinnlich sinnvollem Gestalten, um Zeitlosigkeit und Lebenswertem zu begegnen, Kraft zu schöpfen und zur Ruhe zu kommen. Ein Blick in die Ursprünge der Landart-Kunstrichtung sowie praktische Tipps für den Einsatz von Landart als Methode in der Umweltbildung runden das Seminar ab.

 

Als Modellregion Naturtourismus hat sich der Oberpfälzer Wald zum Ziel gesetzt, entlang der Wanderwege Goldsteig, Nurtschweg und Co. die Natur noch besser erlebbar zu machen. Neben der digitalen Karte „Natur-Navi“ soll an den Wanderwegen auch immer wieder neue Naturkunst entstehen – kreative Anreize und Grundregeln für einen respektvollen Umgang mit den natürlichen (Kunst-) Ressourcen vermittelt dieser Kurs. Während den zwei Tagen entsteht im Rahmen des Projekts auch ein größeres Landart-Kunstwerk.

 

Leitung: Christina Diana Wenderoth, NaturKunst & Spiel, Naturpädagogin, LandArt-Künstlerin

Zielgruppe: alle am Thema Interessierte

 

In Zusammenarbeit mit dem Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Landkreis Tirschenreuth

 

Freitag 11.10.2019 14:00 - 17:30 Uhr

19:00 - 20:00 Uhr

Samstag 12.10.2019 09:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anmeldschluss: 30.09.2019

Anmeldung unter Tel.: 0049 (0) 9632/920044

Gebühren: 80,00 €

 

 
24. Oktober 2019 19:30 Uhr - 21:30 Uhr 
Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Dialekt - wichtiger denn je!?

Geht unser Dialekt verloren? Ist es bereits soweit, dass wir ihn bewahren müssen?

 

Bezirksheimatpfleger a. D. Dr. Franz Xaver Scheuerer referiert über Grundsätzliches zum Dialekt. Dazu werden praktische Beispiele aus Waldsassen und der Oberpfalz vorgetragen.

 

Referent: Dr. Franz Xaver Scheuerer, Bezirksheimatpfleger a. D.

Zielgruppe: offen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Vorherige Anmeldung ist nicht nötig!

Kommen Sie einfach vorbei.Eintritt frei

(Spenden werden zugunsten des KuBZ Waldsassen gerne angenommen)

 

 
26. Oktober 2019 09:00 Uhr - 15:00 Uhr 
Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße

Wolle und noch viel mehr!

Dieser Tag steht im Zeichen der Wolle. Welche Wollarten gibt es? Wie können diese verwendet werden – für Techniken wie Sprangen, Nadelbinden, Häckeln, Stricken, Weben, Filzen? Nicht nur die Nachhaltigkeit wird in diesem Workshop angesprochen, sondern auch Wolle in Verbindung als Wohlfühlelement. Wissenschaftliche Ansätze zur Wolle als Therapiemöglichkeit sowie Wolle und Grasfasern als Strahlenschutz werden erörtert. Der Workshop besteht aus Theorie- und Praxiseinheiten.

 

Leitung: Anita Köstler, Filzmeisterin

Zielgruppe: Erwachsene, Mentoren für Garten und Natur, KräuterführerInnen, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen

 

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth

 

Anmeldeschluss: 18.10.2019

Anmeldung unter Tel.: 0049 (0) 9632/920044

Gebühren: 25,00 €