Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Orgel & Musik: Mozart Requiem

Geistliches Konzert in Schlägl

Termin: 03.11.2018

Nicola Proksch, Sopran

Monika Schwabegger, Alt

Daniel Johannsen, Tenor

Jan Martinik, Bass

musica.plagensis – Vokalensemble & Stiftsorchester

Leitung: fr. Ewald Nathanael Donhoffer

 

Das Mozart-Requiem gehört sicherlich zu den beliebtesten Werken des gesamten Repertoires. Allein schon seine sagenumwobene Entstehung und die Verknüpfung mit Mozarts eigenem Tod sind handfeste Zutaten für große Popularität. In Wirklichkeit ist es natürlich viel mehr: Es ist die schwer erklärbare Wirkung der Musik selbst, die für die ungebrochene Beliebtheit des Werkes sorgt. Verfasst im tröstlichen d-moll, das in Zusammenhang mit „Tod“ nicht für das schreckliche, unausweichliche Ende des Menschen, sondern für die Katharsis, für den Durchgang zu etwas gänzlich anderem und neuem steht. Vielleicht „Musik an der Schwelle“, an der Schwelle zur Ewigkeit in der Biographie des Komponisten, voll der Hoffnung und Gewissheit für das Kommende, aber auch an der Schwelle der Musikgeschichte: voller frühromantischer Expressivität, noch ganz in der Klassik verhaftet, und stark verwurzelt in noch viel älteren kompositorischen Traditionen.

TERMIN: Sa., 03.11.2018, 19.30 Uhr

ORT: Stiftskirche Schlägl

 
Buchung & Info:

www.stift-schlaegl.at

Prämonstratenser Chorherrenstift Schlägl
Schlägl 1
4160 Schlägl
(T) +43 (0)7281 8801-400
(E) mailto:schlaegl@kloesterreich.at

Stift Schlägl