Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Orgel & Musik: Die archaische Stimme. Kraft- und Jodelgesänge aus Südosteuropa, Georgien, den Alpen und anderen Regionen der Welt.

Termin: 08.–09.08.2020

Samstag, 8. August (10.00 bis 17.00) und Sonntag, 9. August (10.00 bis 16.00)

 

Die stimmliche Urkraft wiederentdecken!

Singen von wunderschönen, mehrstimmigen Jodlern und Liedern.

Für alle, die gerne singen!

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anfänger/innen mit Singerfahrung und Fortgeschrittene sind gleichermaßen herzlich willkommen!

 

Die Tradition, zu den unterschiedlichsten Anlässen gemeinsam zu rufen, zu jodeln und zu singen ist in indigenen Kulturen bis heute fest in deren Alltag verwoben. Kraftgesänge ertönen bei Geburt, Arbeit, Hochzeiten, Tod, beim Jagen, bei jeder Art von Danksagung, bei Sinnfindung und Feierlichkeiten in der Gemeinschaft.

Die Sehnsucht kraftvoll und frei zu singen, ist ein uralter Instinkt und steckt in jedem von uns. Musikalität und der Wunsch, diese auszudrücken, ist uns allen angeboren. Die archaischen und kraftvollen Gesänge aus Südosteuropa, Georgien und vor allem das Jodeln als ein vorsprachliches, textloses Singen auf Lautsilben, bieten einen direkten, ursprünglichen Zugang zur eigenen Stimme. Die Klänge öffnen unsere Körperresonanzräume, wirken regulierend auf unser vegetatives Nervensystem und stärken unsere Resilienz.

 

Workshopinhalt:

Nach einem Atem-, Körper- und Stimmwarm-Up, wo wir die nötige Atemkraft des charakteristischen rufenden Singens stärken, erforschen wir im freien Tönen die Vielfalt der eigenen Stimmmöglichkeiten. Imaginationsübungen erweitern unseren Körper-Klangraum, Singübungen aktivieren die oberen Resonanzräume für den optimalen Stimmsitz und dem Obertonreichtum der Stimme. Wir lernen und vertiefen die Jodeltechnik und singen mitreißende, mehrstimmige Lieder unterschiedlicher Kulturen und Länder.

 

Leitung:

Ursula Scribano, Berlin;

Österreichische Dipl. Schauspielerin, Sängerin, Jodlerin und Stimmtrainerin. Lebt und arbeitet seit 1990 in Berlin. Ausbildung zur Schauspielerin an der Universität der Künste Berlin. Ursula Scribano lehrt in eigenen Seminaren, als Lehrbeauftragte an Universitäten und als Referentin in Bildungseinrichtungen.

Mehr Infos und Hörbeispiele: www.singkraft.de

 

Anmeldung bei:

Elisabeth Mittendorfer

T: 0664/3716097

E: e.mittendorfer@gmx.at

 

Kosten:

Kursbeitrag: € 160,00

€ 150,00 für Mitglieder des Vereins „SteinKunst und Co.“

zuzüglich Pensionskosten

 

Gruppengröße: 10 bis 16 Personen

Anmeldeschluss: 20. Juli!

 

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein „SteinKunst und Co“ durchgeführt.

 
Buchung & Info:

Bildungshaus Stift Zwettl

+43 2822 20202-25

bildungshaus@stift-zwettl.at

Zisterzienserstift Zwettl
Stift Zwettl 1
3910 Stift Zwettl
(T) +43 (0)2822 20202-17
(E) mailto:zwettl@kloesterreich.com

Stift Zwettl