Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Das in die fruchtbaren Hügel des Mostviertels gebettete Benediktinerstift ist eine Gründung des frühen 12. Jahrhunderts. Das Stift wird auf Grund der in der Umgebung verbreiteten Bauernhofform auch der „Vierkanter Gottes“ genannt. Ruhe und Stille in einer hektischen Zeit erfahren, zu sich und zu Gott finden oder einfach nur in einem einmaligen Ambiente ein paar Tage ausspannen. Eingebettet in den Tagesrhythmus der Mönche mit der Möglichkeit am Chorgebet teilzunehmen, entdecken Sie die Kraft, die in einem Kloster ruht.



Anreise mit dem Auto:
von Wien: Autobahn A1 bis Abfahrt Oed, Richtung Steyr, den Wegweisern „Stift Seitenstetten“ folgend
von Salzburg: Autobahn A1 bis Abfahrt Haag, Richtung Haag, den Wegweisern „Stift Seitenstetten“ folgend

Anreise mit der Bahn:
bis zur Bahnstation St. Peter/Seitenstetten, von dort mit dem Taxi weiter (ca. 2 km)

Stift Seitenstetten - Garten

Angebot

Kultur | Entdecken

Ausstellungen, Barock, Bibliotheken & Bibel, Kunstschätze, Malerei & Architektur, Kunst.werk.statt Kloster, Ostern, Advent & Weihnachten, Silvester, Pilgern & Wandern, Kunsthandwerk, Musik & Theater

Begegnung | Eintauchen

Klosterprodukte, Klosterladen, Orgel & Musik, Klostergärten, Klostermärkte

Glaube | Erleben

In der Mitte des Tages, Gottesdienste, Meditation, Jugend,, Gast im Kloster, Exerzitien, Kloster auf Zeit, Mitarbeit, Tagen & Feste feiern

> zu den Angeboten

Benediktinerstift Seitenstetten

Am Klosterberg 1
3353 Seitenstetten
Österreich
(T) +43 (0)7477 42300-0
(F) +43 (0)7477 42300-250
seitenstetten@kloesterreich.at
http://www.stift-seitenstetten.at