Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Seit 1129 beten und arbeiten Mönche im Stift Rein. Es liegt 15 km nördlich von Graz. Von der Familie des Stifters, des Markgrafen Leopold aus Steyr, erhielt die Steiermark ihren Namen. Wer sind die Zisterzienser? Was hat sie im Mittelalter in ganz Europa so erfolgreich gemacht? Was tun die Mönche von Rein heute? Die Ausstellung "Ein Blick hinter Klostermauern" zeigt den Besuchern das Wachsen der Steiermark. "Gäste im Kloster" genießen hier Ruhe und die kulturelle und spirituelle Bedeutung der Zisterzienser von Rein.


Anreise mit dem Auto:
A9-Phyrn-Autobahn von Norden: Abfahrt Friesach, Gratkorn, Gratwein, Rein.
A9-Phyrn-Autobahn von Süden (Graz): Abfahrt Gratkorn Nord, Gratwein, Rein

Anreise mit der Bahn:
Bahnhof Gratwein, dann mit Bus oder Taxi nach Rein, ca. 3 km

Anreise mit dem Bus:
Busbahnhof Graz-Lendplatz; stündlich ein Bus der Firma Watzke nach Rein, ca. 15 km.

Stift Rein

Angebot

Kultur | Entdecken

Ausstellungen, Barock, Malerei & Architektur, Ostern, Pilgern & Wandern

Begegnung | Eintauchen

Klosterprodukte, Klosterladen

Glaube | Erleben

In der Mitte des Tages, Gottesdienste, Gast im Kloster, Kloster auf Zeit, Tagen
und Feste feiern

> zu den Angeboten

Zisterzienserstift Rein

Rein 1
8103 Gratwein - Straßengel
Österreich
(T) +43 (0)3124 51621
(F) +43 (0)3124 51621-34
rein@kloesterreich.at
http://www.stift-rein.at