Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Am Zusammenfluss der Flüsse Želivka und Trnávka steht seit fast 9 Jahrhunderten das Prämonstratenserkloster Želiv. Gegründet wurde es im Jahre 1139 durch den Prager Bischof Otto und den böhmischen Fürsten Soběslav. In der Zeit der Hussitenkriege wurde es zweimal geplündert. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts trat ein großer wirtschaftlicher Aufschwung des Klosters ein. Nach einem Brand im Jahre 1712 wurde das Kloster im Stile der Barockgotik nach Plänen des Baumeisters Johann Blasius Santini wiederaufgebaut. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts brannte das Kloster erneut ab.

Das ausgebrannte Abteigebäude wurde bis zum Jahr 1914 im pseudobarocken Baustil erneuert und im Jugendstil verziert. Im Jahre 1950 wurde das Kloster durch die Kommunisten aufgelöst und darin ein Internierungslager für Priester und Ordensbrüder eingerichtet. Zwischen den Jahren 1957 und 1992 war hier eine psychiatrische Heilanstalt untergebracht. Im Jahre 1991 wurde das Kloster den Prämonstratensern zurückgegeben, die das religiöse Leben wiederhergestellt haben und für die Rückgabe des Eigentums verantwortlich sind.

Seit vielen Jahrhunderten war das Stift Seelau geistliches und kulturelles Zentrum der Region Vysočina. Nach der Wiederherstellung des religiösen Lebens des Klosters wird das geistliche und kulturelle Zentrum der Region allmählich erneuert.

Das Kloster wird zu einem Ort der Begegnung, Bildung und Kultur. Sein vielfältiges Angebot lädt zum Entspannen, Erholen und Genießen ein.

Bei einer Führung durch die Stiftsausstellung, barocken Klosterräume, der barocken Stiftskirche, können Sie die Kostbarkeiten des Stiftes entdecken und seine faszinierende Geschichte kennenlernen.

Konzerte in der Stiftskirche lassen Sie Musik als berührende Form des Gebets erleben.

Angebot

Kultur | Entdecken

Ausstellungen (zur Geschichte des Klosters), Barockgotik (vom tschechischen Architekten Jan Blažej Santini-Aichel), Kunstschätze, Ostern, Advent & Weihnachten Konzerte, Wallfahrten

Begegnung | Eintauchen

Klosterprodukte, Klosterbierkultur (eigene Brauerei), Orgel (Orgelkonzerte) & Musik (Sommer Musik Festival)

Glaube | Erleben

Gottesdienste, Exerzitien, Meditation, Besinnung & Einkehr, Jugend, Gast im Kloster

> zu den Angeboten

Kloster Želiv (Selau)

Želiv 122
394 44 Želiv
TSCHECHISCHE REPUBLIK
(T) +420 731 598 889
zeliv@kloesterreich.at
http://www.zeliv.eu