Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Die Abtei Waldsassen wurde 1133 als erste der fünf bayerischen Zisterzienserabteien des Stifters Markgraf Diepold III. (1075 -1146) gegründet und noch heute sind 875 Jahre zisterziensische Kultur und Geschichte auf Schritt und Tritt zu spüren.
Die weltberühmte Stiftsbibliothek der Abtei Waldsassen gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Oberpfalz und liegt im ostbayerischen Bistum Regensburg. Und dies zu Recht: Die Stiftsbibliothek der Abtei Waldsassen weist eine Ausstattungspalette auf, die sowohl in künstlerischer als auch in inhaltlicher Hinsicht einmalig und spezifisch zisterzienserisch geprägt ist. Neben der Stiftsbibliothek ist vor allem die Stiftsbasilika einen Besuch wert.
Das Gästehaus Sankt Joseph mit modernem Seminarbereich erfüllt alle Ansprüche, die heute an innovatives Tagen gestellt werden. Abgerundet wird dieses sinnstiftende Erlebnis durch die klösterliche Atmosphäre und die traditionelle Küche der Abtei.
Weitere Tätigkeiten der Zisterzienserinnen von Waldsassen sind:

  • Mädchenrealschule mit Ganztagesbetreuung, Erziehung und Bildung von über 420 Schülerinnen
  • ein Klosterladen (mit Online-Shop)
  • ein Kultur- und Begegnungszentrum mit angeschlossener, staatlich anerkannter Umweltstation
  • Veranstaltungsort klassischer Konzerte, Musikseminare, Internationale Orgelakademie, Internationale Singwoche, ...
  • eine Paramentenstickerei mit Kerzenwerkstatt
  • eine Teeplantage

Die Zisterzienserinnen von Waldsassen leben aus der Begegnung dem Miteinander der Mitschwestern, der Schülerinnen, der Gäste und Besucher.

Der Pilgerweg "Via Porta" führt ca. 333 km vom evangelischen Kloster Volkenroda zum katholischen Kloster Waldsassen. Pilger sind in der Pilgerherberge herzlich Willkommen.

Anreise mit dem Auto:
  • VON SÜDEN über die A 93, Ausfahrt Mitterteich Süd und weiter auf der B299 Richtung Waldsassen
  • VON WESTEN über Nürnberg, die A 6 zur A 93 Richtung Hof, Ausfahrt Mitterteich Süd und weiter auf der B299
  • VON NORDEN über die A 9 zum Autobahndreieck Bayerisches Vogtland, dann über die A 72 zum Autobahndreieck Hochfranken über die A 93 Richtung Regensburg, Ausfahrt Mitterteich Süd und weiter auf der B299
  • VON OSTEN über die E48 zum Grenzübergang Cheb (Eger) / Waldsassen, weiter auf der B299

Anreise mit der Bahn:
Zielbahnhof Markredwitz (www.diebahn.de), weiter mit dem Anrufbus Maischl, Tel. 0170/7817502, post@maischl.de (bitte 1 Tag vorher anmelden) Fahrplan unter www.maischl.de
Zielbahnhof Wiesau, weiter mit dem Öffentlichen Nahverkehr, Fahrplan unter www.fahrmit-tirschenreuth.de, www.ostbayernbus.de und www.eskabus.de

Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen

Basilikaplatz 2
95652 Waldsassen
Deutschland
(T) +49 9632 9200-0
(F) +49 9632 9200-28
waldsassen@kloesterreich.at
http://www.abtei-waldsassen.de