Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Klöster garantieren Tradition, Genuss und Inspiration seit über 1.000 Jahren!

„Frauen- und Männerklöster öffnen einen Freiraum für Körper, Geist und Seele, teilen mit ihren Gästen Schätze des Glaubens, des Gebetes und ihr reichhaltiges kulturelles Erbe. Unsere Gäste können etwas von diesen Schätzen einer bewährten Tradition mit in ihr Leben mitnehmen. Unsere Klöster garantieren Tradition, Genuss und Inspiration seit über 1.000 Jahren!“

Frei sein für eine Unterbrechung des Alltags, wohltuende Rituale pflegen, sich einlassen auf alternative Lebensrhythmen, die Stille zu hören – und das in klösterlicher Gemeinschaft für kurz oder lang. Wie das geht? „Herzlich willkommen im Klösterreich“, so die neugewählte Klösterreich-Präsidentin Sr. M. Michaela Pfeiffer-Vogl, Generaloberin der Marienschwestern vom Karmel in Oberösterreich, „Frauen- und Männerklöster öffnen einen Freiraum für Körper, Geist und Seele, teilen mit ihren Gästen Schätze des Glaubens, des Gebetes und ihr reichhaltiges kulturelles Erbe. Unsere Gäste können etwas von diesen Schätzen einer bewährten Tradition mit in ihr Leben mitnehmen. Unsere Klöster garantieren Tradition, Genuss und Inspiration seit über 1.000 Jahren!“

Bei Österreichs Klöstern ist die Gastfreundschaft groß: Ordensgemeinschaften bieten in Bildungshäusern, in einfachen Klosterzellen oder in angegliederten Betrieben ganz unterschiedliche Formen gastfreundlicher Aufnahme an. Sowohl bei Tagesbesuchen als auch bei Nächtigungsangeboten kann man am Leben der jeweiligen Gemeinschaft teilnehmen, sich weiterbilden, Spiritualität erleben, seine Gesundheit stärken oder einfach nur in Ruhe und Stille ausspannen. In Kooperation mit den Ordensgemeinschaften Österreichs hat Klösterreich, die Such- und Orientierungsplattform von 20 Stiften in Österreich und 3 Klöstern in Nachbarländern, eine neue Broschüre „Kultur – Begegnung – Glaube“ gestaltet, die eine attraktive Übersicht für einen Aufenthalt in Klöstern bietet. Eingebettet in den Tagesrhythmus der Ordensfrauen, Mönche oder Chorherren können Gäste die Kraft entdecken, die in einem Kloster ruht. 

Die Generalversammlung des Vereines Klösterreich hat die Generaloberin Sr. M. Michaela Pfeiffer-Vogl, Marienschwestern vom Karmel in Oberösterreich, zur neuen Präsidentin gewählt, nachdem der bisherige Präsident Abtpräses Christian Haidinger nach 10jähriger Funktionsdauer zurückgetreten ist. Ihr Stellvertreter ist P. Prior Martin Höfler vom Stift Rein, Steiermark. Kassier ist P. Prior Michael Hüttl vom Stift Altenburg, Niederösterreich, Schriftführer ist P. Markus Rauchegger vom Stift Heiligenkreuz, Niederösterreich. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Sr. Monika Maria Pfaffenlehner vom Kloster Wernberg in Kärnten und Fr. Martin Anderl vom Stift Stams, Tirol. Die Rechnungsprüfer sind P. Stefan Gruber, Stift Seitenstetten, und Mag. Andreas Gahleitner, Stift Klosterneuburg, Niederösterreich. P. Franz Helm, Generalsekretär der Ordensgemeinschaften Österreichs, ist ebenfalls im Vorstand von Klösterreich vertreten.

Die neue Broschüre „Kultur – Begegnung – Glaube“ und Informationen über Klösterreich erhält man kostenlos bei der Klösterreich-Geschäftsstelle, c/o ITA Hermann Paschinger, Straßfeld 333, 3491 Straß im Straßertale, AUSTRIA, Tel. +43 2735 5535-0, Mail: info@kloesterreich.at, Internet: www.kloesterreich.at, wo auch Klösterreich-Gutscheine bestellt werden können, www.facebook.com/kloesterreich.