Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Weihnachten und Silvester in den Klöstern im Klösterreich

Entspannung, Ruhe und Inspiration zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Entspannung, Ruhe und Inspiration zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Klöster im Klösterreich bieten Aufenthalte über Weihnachten und Silvester an. In den Stiften und Klöstern von Klösterreich kann in wohltuender Gemeinschaft und in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung Weihnachten gefeiert und bewusst in das neue Jahr 2017 gegangen werden. Innehalten, sich einlassen auf den klösterlichen Rhythmus und Eintauchen in die klösterliche Stille zu Weihnachten und Inspiration sind zum Jahreswechsel gefragte Werte bei Gästen im Kloster.

Das Benediktinerstift Göttweig lädt vom 26. November bis 8. Dezember 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr zum Adventlichen Zauber. Neben dem Adventmarkt im beheizten Innenbereich finden täglich um 14.30 Uhr Adventkonzerte in der warmen Stiftskirche statt. Höhepunkt ist diesmal das Konzert der Altenburger Sängerknaben am 3. Dezember. Kartenreservierung für alle Konzerte empfohlen: +43 2732 85581-231 oder tourismus@stiftgoettweig.at. Im Exerzitienhaus St. Altmann in Göttweig begleitet P. Christian Gimbel OSB, Benediktiner des Stift Göttweig und Pfarrer von Gansbach, vom 27. Dezember 2016 bis 1. Jänner 2017 Schweige- und Einzelexerzitien. Wie in allen Schweige- und Einzelexerzitienkursen geht es um die Begegnung mit dem lebendigen Gott. Dazu braucht es den Raum der Stille und den Mut, das Rad des Lebens für ein paar Tage zu entschleunigen. www.stiftgoettweig.at

Die Marienschwestern vom Karmel laden von 19. Dezember bis 27. Dezember 2016 nach Aspach, Oberösterreich, ein, um die Zeit um die Geburt Christi in wohltuender Gemeinschaft in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung zu feiern. Im Kurhaus der Marienschwestern in Bad Mühllacken in Oberösterreich kann man von 19. Dezember 2016 bis 6. Jänner 2017 neben den Weihnachtstagen auch den Jahreswechsel in angenehmer Gesellschaft verbringen. Die inkludierten Leistungen bei einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten in den Kurhäusern der Marienschwestern vom Karmel in Aspach und Bad Mühllacken sind die gemeinsame Feier der Geburt Jesus, ein gemeinsamer Jahresausklang (nur in Bad Mühllacken) und gemeinsame Stunden voller Lieder und Geschichten, begleitet von Marienschwestern und MitarbeiterInnen des Hauses. Der Preis pro Person/Tag inkl. Vollpension beträgt EZ/DZ "Komfort" EUR 100,00 und im EZ/DZ "Klösterlich" EUR 70,00 www.tem-zentrum.at.

Das Weihnachtskonzert der Zwettler Sängerknaben findet am Sonntag, 18. Dezember 2016, um 15.00 Uhr in der Stiftskirche Zwettl statt. Auch das Hochamt am Christtag, 25. Dezember, um 10.30 Uhr gestaltet der traditionsreiche Chor. www.stift-zwettl.at

Weihnachten kommt bestimmt – bis 24. Dezember 2016 können Weihnachtsfeiern im barocken Ambiente des Stiftes Rein bei Graz abgehalten werden. Die Organisation von Festlichkeiten vor Weihnachten stellt eine besondere Herausforderung dar. In ihr sollen die Wertschätzung der Mitarbeiter und der Dank des Unternehmens in einem stimmungsvollen Fest zum Ausdruck kommen. Ein Fest in den Historischen Sälen von Stift Rein bringt schon vom Ambiente her Stil in jede Feier. Wunderbare barocke Räume geben der Weihnachtsfeier den edlen Rahmen. Bei Kastanien und Glühwein vor den Stiegen der Basilika lässt es sich gut einstimmen auf eine Führung durch das Stift mit seiner alten Bibliothek. Oder auf den Besuch der Krippenausstellung im über 500 Jahre alten Cellarium. Das Stift Rein bietet gute Voraussetzungen, um die Weihnachtsfeier zu einem harmonischen und unvergesslichen Erlebnis zu machen. Zusammen mit den Cateringpartnern können kulinarische Wünsche vom Buffet bis zum mehrgängigen Menü erfüllt werden. Pater Martin Höfler zeigt gerne, was Stift Rein für das gute Gelingen eines Festes anbieten kann. saele@stift-rein.at. Telefon: +43 676 3014080. Buchung und Infos: www.stift-rein.at

Weihnachten und Jahreswechsel im Kloster Wernberg bei Villach, Kärnten: Gäste können hier unter dem Motto „Zeit schenken, Zeit genießen“ die Weihnachtszeit nutzen, um inne zu halten, sich einlassen auf den klösterlichen Rhythmus und Eintauchen in die klösterliche Stille, wohltuende Rituale pflegen und Schätze und Bräuche aus der Vergangenheit (wieder-)entdecken, in Gemeinschaft besinnlich feiern und die uns umgebende inspirierende Schöpfung erleben. Kloster Wernberg ist der richtige Ort, um den Jahreswechsel in Gemeinschaft und doch besinnlich zu erleben. Ob als Familie oder als Paar, alleine oder mit Freunden, die Missionsschwestern vom Kostbaren Blut laden Interessenten herzlich ein: Der 24. Dezember im Kloster Wernberg beginnt um 8.00 Uhr mit dem Friedenslichtlauf von Villach zur Klosterkirche Wernberg, wird um 16.00 Uhr mit der Kinderweihnacht und um 17.30 Uhr mit einer besinnlichen Weihnachtsvesper mit der Schwesterngemeinschaft fortgesetzt. Um 18.30 Uhr festliches Abendessen im Klosterrestaurant, anschließend gemütliches Beisammensein (Weihnachten wie damals!) mit Weihnachtsgeschichten und Liedern aus aller Welt, und um 22.00 Uhr beginnt die Christmette in der Klosterkirche. Diese Tage rund um Weihnachten und um den Jahreswechsel werden von Sr. Monika Maria Pfaffenlehner begleitet.

Der 31. Dezember im Kloster Wernberg beginnt um 17.30 Uhr mit einem Jahresrückblick und Denkandacht im Kreis der Schwesterngemeinschaft, um 18.30 Uhr mit dem festlichen Abendessen im Restaurant und ab 21.00 Uhr Abendgestaltung mit Sr. Monika Maria Pfaffenlehner: Impulse für den ganz persönlichen Jahresrückblick „kreativ – meditativ“. Um 22.00 Uhr mit Liedern, Musik und einfachen Tänzen und um 22.30 Uhr mit einer Fackelwanderung haben Gäste ab 23.30 Uhr Wahlmöglichkeiten, wie folgt in das Neue Jahr zu gehen - In Stille: die Klosterkirche Wernberg und der Meditationsraum „Benedikt“ stehen zur Verfügung – Festlich: Mit einem Glas Sekt im Rosengarten das Feuerwerk über Villach genießen – Traditionell klösterlich: Im Restaurant mit Weihrauchritual, Segenstanz, Anstoßen, Hören auf die Pummerin und Einschwingen in das Neue Jahr mit dem Donauwalzer. Ab 00.15 Uhr gibt es Mitternachtshäppchen aus der Klosterküche und einen gemütlichen Ausklang. Kontakt: Kloster Wernberg, Klosterweg 2, 9241 Wernberg, Tel.: +43 4252 2216, gaeste-bildungshaus@klosterwernberg.at, www.klosterwernberg.at.

Der Jahreswechsel wird im Stift Lilienfeld mit einer mitternächtlichen Anbetung vor dem Allerheiligsten in der Klosterkirche gefeiert. Gerne verbringen Gäste, die die Stille suchen, Silvester im Stift Lilienfeld. Sie haben jederzeit Zugang zu Kapitelsaal, Stiftsbasilika und Kreuzgang - es handelt sich dabei um den größten, mittelalterlichen Kreuzgang Österreichs. Am Morgen und am Abend halten die Mönche ihre gemeinsamen Gebetszeiten. Im Stift können Gäste nächtigen und frühstücken, für Mittag- und Abendessen kann das reichhaltige gastronomische Angebot in Lilienfeld genützt werden. www.stift-lilienfeld.at

Am letzten Wochenende vor Weihnachten von 16.-18. Dezember 2016 können Gäste im Stift Seitenstetten eine besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest mit einem Adventsingen von Cantus Hilaris und einem Besuch der Schmiedeweihnacht in Ybbsitz erleben. Wer schon am Freitag anreist, kann Samstag den 17. Dezember mit der Roratemesse um 6:30 Uhr beginnen (nur mit Kerzenbeleuchtung). Am stimmungsvollen Schmiedeweihnachtsmarkt in Ybbsitz am Marktplatz können Gäste beim Schauschmieden den Schmieden aus Europa über die Schulter schauen. Der Duft frischer Bauernkrapfen lockt in die Krapfen-Küche und auch das reiche Sortiment an kunsthandwerklichen Produkten lädt zum Verweilen ein. Nach dem Frühstück wird am 3. Tag eine Winterwanderung auf Udaschalks Spuren in Seitenstetten empfohlen. Ein himmlisch bodenständiges 3-Gang-Genießer-Menü erwartet die Gäste zu Mittag im Gasthaus Stiftsmeierhof. Um 15.00 Uhr beginnt das Adventsingen mit Volksliederensemble Cantus Hilaris, Ybbstaler Dirndlxang, Verena Bader (Harfe), Heat’as Volksmusikanten, Allhartsberger Gmiatlichkeit, Sprecher Josef Ertl. Es erwartet Sie eine Mischung aus vorweihnachtlichen Texten und Adventliedern, die schon in den letzten beiden Jahren das Publikum restlos begeistert hat. Der Pauschalpreis für dieses Wochenende beträgt EUR 72,50 pro Person im Doppelzimmer und inkludiert folgende Leistungen: 1 x 3-gängiges Genießer-Menü im Landgasthaus Stiftsmeierhof, 1 Nächtigung mit Frühstück im Stift Seitenstetten, Mittagessen im Stiftsmeierhof, Eintritt Adventsingen. Eintritt Schmiedeweihnacht Ybbsitz. Die Direktbuchung ist im Gästebüro des Stiftes Seitenstetten bei Frater Antonius Weber OSB: antonius@stift-seitenstetten.at, www.stift-seitenstetten.at

Das Stift Seitenstetten lädt vom 30. Dezember 2016 bis 1. Jänner 2017 zu den „Silvestertagen im Stift Seitenstetten“ ein: Bewusst ins Neue Jahr! Nach dem Zimmerbezug am ersten Tag werden die Gäste im Scholastikazimmer des Stiftes begrüßt und um 17:30 Uhr zur Teilnahme an der Vesper eingeladen. Nach dem Abendessen im Gästespeisesaal des Klosters folgt noch ein Impuls. Am 2. Tag, dem Silvestertag, kann im Gästespeisesaal des Klosters gefrühstückt werden, anschließend Möglichkeit zur Aussprache, am Vormittag findet ein Impuls statt. Nachmittags Jahresschlussandacht in der Stiftskirche und nach dem Abendessen im Gästespeisesaal des Klosters folgt eine Fackelwanderung mit Gebet. In der Ritterkapelle ab 23.00 Uhr Meditation, Anbetung und Segen, Anstoßen auf das neue Jahr. Am dritten Tag, dem Neujahrstag, wird nach dem Frühstück um 10.00 Uhr zur Hl. Messe in der Stiftskirche eingeladen, anschließend ein kurzer Impuls. Nach dem Mittagessen folgt die Abschlussrunde, die spirituelle Begleitung erfolgt bei diesen Silvestertagen durch Frater Benedikt. Der Pauschalpreis beträgt pro Person EUR 122,00 im Doppelzimmer und beinhaltet 2 Nächtigungen mit Frühstück im Stift Seitenstetten, 2 Mittagessen und 2 Abendessen im Gästespeisesaal. Die Direktbuchung ist im Gästebüro des Stiftes Seitenstetten bei Frater Antonius Weber OSB: antonius@stift-seitenstetten.at, +43 7477 42300-232, oder bei Frau Eva Froschauer eva.froschauer@stift-seitenstetten.at, möglich. www.stift-seitenstetten.at

„Den Jahreswechsel im Kloster erleben“ im Stift St. Lambrecht von 29. Dezember 2016 bis 1. Jänner 2017. „Altes lassen – Neues begrüßen“ - Trotz Lärm und tollen Feuerwerken kann der Jahreswechsel nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Leben vergänglich ist. Einmal mehr geht ein Jahr mit all seinen Facetten dem Ende zu, ein weiteres wird geschenkt. Damit Neues entstehen kann, braucht es ein liebevolles Hinschauen auf das Gewesene, ein Loslassen gewohnter Eigenheiten. Im Rhythmus des Klosterlebens, in Workshops, aber auch mit viel Zeit für sich, wollen wir Altes lassen und Neues willkommen heißen. Das Angebot „Den Jahreswechsel im Kloster erleben“ wird von den Mönchen des Benediktinerstifts St. Lambrecht begleitet. Preis pro Person: EUR 75,00. Kontakt: Schule des Daseins, Begegnungszentrum im Benediktinerstift St. Lambrecht, Hauptstraße 1, 8813 St. Lambrecht , Tel.: +43 3585 2305-10, kanzlei@schuledesdaseins.at, http://schuledesdaseins.at.

„Besinnlich in das neue Jahr“ werden im Bildungshaus Stift Zwettl von 30. Dezember 2016, ab 18.00 Uhr, bis 1. Januar 2017, 13.00 Uhr, Tage unter dem Motto „Klösterliche Zeit – Vom Zeitfluss im Kloster zu Inspirationen für das neue Jahr“ angeboten. Pater Tobias Lichtenschopf vom Zisterzienserstift Zwettl leitet diesen Kurs: „Zeit ist Leben. Man erkennt es bei jedem Besucher im Kloster, der sich auf diesen Zeitfluss, die klösterliche Zeit einlässt. Die Hektik des Alltags – speziell nach den Feiertagen – kurze Zeit hinter sich lassen, sich in den Rhythmus eines Klosters einlassen, die Entschleunigung nutzen um Kraft zu tanken für das neue Jahr.“ Programmpunkte sind u.a. Meditations- und Gesprächsrunden zum Thema, Auslegung verschiedener Bibelstellen, gemeinsamer Gottesdienst und ein gemütlicher Jahreswechsel. Anmeldeschluss: 16. Dezember 2016! Kontakt: Bildungshaus Stift Zwettl, Stift Zwettl 1, 3910 Zwettl, Tel.: +43 2822 20202-25, bildungshaus@stift-zwettl.at, www.stift-zwettl.at.

Ein Silvesterkonzert mit Rupert Gottfried Frieberger an der Orgel findet am Samstag, 31. Dezember 2016, um 22.30 Uhr in der Stiftskirche des Stiftes Schlägl statt. Dieses „andere“ Silvester-Feiern im Stift Schlägl ist nun schon eine liebgewordene Tradition und soll eine Einladung der Internationalen Schlägler Musikveranstaltungen an alle die sein, die in letzten Stunden des alten Jahres ihr Herz zu Gott erheben wollen und die ruhigere Dankbarkeit der Ausgelassenheit vorziehen möchten. Nach dem Läuten der Großen Glocke um Mitternacht gibt es Gelegenheit zu Gratulationen und Sektempfang im Stiftshof. Kartenverkauf gegen Voranmeldung an der Stiftspforte, Tel.: 07281-8801, info@stift-schlaegl.at oder in der Landesmusikschule Schlägl, Tel.: 07281-6464, office@schlaeglmusik.at.

Silvesterkonzert im Stift Stams, Tirol! Zum Jahresausklang am 31. Dezember 2016 erklingt eine Stunde festlicher Musik für Orgel und Trompete auf der neuen großen Rieger-Orgel (III/43, 2015), gespielt von Stiftskapellmeister Fr. Martin Anderl (Orgel) und Martin Sillaber (Trompete). Karten zu EUR 10,00, ermäßigt EUR 8,00, gibt es ab Dezember im Klosterladen (geöffnet Montag bis Freitag) oder unter kultur@stiftstams.at, www.stiftstams.at.

Klösterreich-Gutschein als Weihnachtsgeschenk

Oft sucht man für Weihnachten ein besonderes Geschenk: der Klösterreich-Gutschein mit ausgewähltem Betrag ist gut geeignet, jemandem eine besinnliche und ruhige Zeit im Kloster zu schenken. Der Beschenkte kann frei wählen, wofür er den Gutschein einlösen möchte: für Kloster-Aufenthalte, Eintrittskarten oder Produkte aus dem Klosterladen (Bestellungen im Internet unter www.kloesterreich.at). Informationen bei der Klösterreich-Geschäftsstelle, Hermann Paschinger, AUSTRIA, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, Tel. +43 2735 5535-0, E-Mail: info@kloesterreich.at, www.kloesterreich.at, www.facebook.com/kloesterreich.