Cookie Control

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen.

Glaube | Erleben

In der Mitte des Tages

ist ein Angebot vieler Klöster, einfach und „barrierefrei“ wieder einmal Gebet zu erleben. Das Läuten der Mittagsglocken ist das hörbare Zeichen, die Einladung zum Innehalten einfach anzunehmen. 

 

Stift Admont: 12:15, Stiftskirche (1. Mai – 30. September)

Stift Altenburg: 12:00, Stiftskirche (Ostern – Allerheiligen)

Stift Geras: 12:15, Stiftsbasilika

Stift Göttweig: 12:00, Stiftskirche (Ostern – Allerheiligen)

Stift Heiligenkreuz: 12:00, Stiftskirche (Ostern – Allerheiligen)

Stift Herzogenburg: 12:00, Osterkapelle (April bis Oktober)

Stift Klosterneuburg: 12:00, Stiftskirche (ganzjährig, Mo – Sa)

Stift Kremsmünster: 12:00, Stiftskirche (Mo – Sa)

Stift Lilienfeld: 12:45, Stiftsbasilika (Juni bis Oktober)

Marienschwestern: 11:30, Linz, Friedensplatz 1

Marienschwestern: 12:10, Bad Mühllacken, Kapelle

Stift Melk: 12:00, Stiftskirche (1. April – 31. Oktober)

Erzabtei Pannonhalma: 13:00, Stiftsbasilika

Stift Raigern: 12:45, Stiftskirche

Stift Rein: 12:00, Marienkapelle

Stift Schlägl: 12:15, Mo – Sa (außer Do), So 11:15 Uhr

Stift Seitenstetten: 12:00, Ritterkapelle

Stift Stams: 12:00, Chorkapelle (nach Voranmeldung)

Stift St. Lambrecht: 12:00, Westempore der Stiftskirche (nach Voranmeldung)

Abtei Waldsassen: 11:45, Klosterkirche

Kloster Weinberg: 12:00, Klosterkirche (So 11:45 Uhr)

Stift Zwettl: 12:00, Cellarium (Juli – September)